FANDOM


Bei den Auslöschungskrieg handelt es sich um einen Krieg zwischen den Völkern der Aufgetauchten Welt und den Elfen, die ihr altes Elfenreich neu errichten und alle anderen Rassen vollständig auslöschen wollten. Dafür bedienten sich die Elfen der Seuche, die sie in der Aufgetauchten Welt heimlich verbreiteten. Als die Verteidigung geschwächt war, setzten sie über den Saar, eroberten das Land des Windes und töteten all seine Einwohner mithilfe des Vernichtungszaubers. Anschließend begannen sie die Nachbarländer anzugreifen und Stück für Stück zu erobern. Erst in der Schlacht um Neu-Enawar konnten die Elfen aufgehalten werden und der Krieg zu Gunsten der Aufgetauchten Welt gewonnen werden.