FANDOM


Das erste Treffen zwischen Nihal und Sennar während ihrer Kindheit war in Kampf um einen von Livon geschmiedeten Dolch.

Vorgeschichte

Als Nihal von Livon einen Dolch erhielt war sie darauf sehr Stolz und spielte sich mit diesen vor ihrer Bande auf. Überzeugt davon, das sie die beste Kriegerin Salazars ist benutzt sie ihn deshalb auch häufig als Wetteinsatz bei Kämpfen, absolut überzeugt davon wie bisher nie zu verlieren. Als Sennar davon erfuhr, beschloss er Nihal herauszufordern und den Dolch zu gewinnen, da er für seine Magieübungen einen außergewöhnlich guten Dolch brauchte. So trafen sie sich auf den Dach von Salazar, wo sie die Regeln festlegten und sich auf einen Stockkampf einigten bevor der Kampf begann.

Die Regeln:

  • Wer entwaffnet wird verliert
  • Wer zu Boden geht verliert

Kampf

Kaum begann der Kampf zwischen Nihal und Sennar wurde schon deutlich, das Nihal Sennar sowohl in Technik, als auch in Schnelligkeit und Kraft überlegen war, sodass sie schon früh einen Vorteil erlang. Nachdem sie kurz gekämpft hatten verpasste sie ihn eine Hieb in die Seite und bereitete siegessicher ihren letzten Schlag vor, um ihn zu entwaffne und den Sieg zu erringen. Von den zukünftigen Triumph geblendet wurde sie unachtsam, als ihr Sennar mit Magie vorgaukelte ihr Stock wäre eine Schlange. Erschrocken ließ sie den Stock fallen und wurde anschließend von Sennar mit einer Beinsichel zu Boden geschickt und verlor so den Kampf.

Folgen

Nachdem Nihal von Sennar besiegt wurde, musste sie ihren Dolch schweren Herzens an ihn abgeben. Tief traurig beschloss sie daraufhin, nachdem sich Livon weigert ihr einen neuen Dolch zu schmieden, Sennar in seinen eigenen Spiel zu schlagen und Magie zu erlernen. Als sie sich dafür an Soana wendete, stimmte diese zu sie zu unterrichten, solange sie Frieden mit ihren anderen Schüler Sennar schloss. Erst viel ihr das sehr schwer, doch schon bald freundeten sie sich an und sie wurden beste Freunde.

Trivia