FANDOM


Bei Nihals Magieprüfung handelte es sich um eine Prüfung um zu ermittelt ob Nihal magischen Fähigkeiten besitzt. Dafür soll sie sich innerhalb von zwei Tagen mit der Natur und den Naturgeistern verbinden. Dafür wurde sie von Soana zu einer Lichtung im Bannwald gebracht, auf der sie meditieren sollte. Da sie alleine furchtbare Angst hatte, wurde sie illegaler Weise von Sennar unterstütz, der sie in der ersten Nacht besuchte. Auch die im Wald lebenden Kobolde unterstützten sie heimlich. Allen voran Phos, der den Wald beruhigte und ihr so die Kontaktaufnahme erleichterte. So gelang es ihr sich mit der Natur zu verbinden und sie freundete sich mit Phos an. Als Zeichen ihrer Freundschaft schenkte Phos ihr eine Träne aus Tomren-Harz, die später in ihrem Schwert verbaut wurde. Nihal schenkte ihm dafür ein Miniaturschwert, welches von Livon hergestellt wurde.

Als Soana sie nach Ende der zwei Tagen abholten, kontrollierte sie das Ergebnis und begann anschließend ihre magische Ausbildung