FANDOM


Philagrios ist ein Mensch, der als Novize im Kloster Kurrah in Phoinika lebte. Dort traf er auf die junge Magd Katifa, die er trotz seines Keuschheitsgelübdes solange umgarnte und mit schönen Versprechungen lockte bis sie sich ihm hingab und zu seiner Geliebten wurde. Als sie schließlich schwanger wurde begann er sich von ihr zu distanzieren. Als schließlich sein Sohn Acrab geboren wurde bemerkten auch die Klostervorsteher seine Sünden und stellten sowohl ihn als auch Katifa zu rede. Anstelle jedoch zu seinen Fehlern zu stehen schwieg er und ließ die Mönche glauben das er das Opfer der Verführungskünste der jungen Frau wurde. So kam es das er nur zu ewigen Novizentum in einen anderen Kloster verurteilt wurde, während seine Geliebte und sein Kind ins Exil in den Schattenwald geschickt werden sollten, was einen Todesurteil gleich kommt. Auch dabei zeigt sich wieder sein schwacher Charakter, heult er doch aufgrund seiner Strafe ohne ein Gedanken an seine Geliebte und ihr gemeinsames Kind zu verschwenden. 

Stammbaum

Acrab I.
   
   
   
   
   
   
Katifa
   
   
Philagrios
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Acrab II.